Werkstatt, Workshops, Tipps und Tricks

RE: Disellock BR 212

 von Michel , 11.12.2021 10:14

Moin ihr Lieben,

hier mal ein kleiner, aber wichtiger hinweis. Ich habe ja Geschrieben, das ich die Drehgestelle, mittels Schraubendreher und leichtem Druck seitlich aufs Drehgestell gelöst habe. Aber dabei bricht sehr gerne die Führungsnase ab. Das ist mir jetzt das Zweite mal Passiert. Bevor man den Drehgestellrahmen entfernen kann, muss man das Fahrwerk aus dem Drehgestellrahmen entfernen. Ist ein bisschen friemelig, aber man kann die Räder bisschen zusammendrücken und dann nach oben entfernen. Jetzt wo der Motor draußen ist, kann man den Drehgestellrahem um 90 grad drehen und nach unten herrausnehmen.

Sonnige Grüße

Michel

Michel
Beiträge: 124
Registriert am: 27.10.2021

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Diesellok BR 212 Michel 29.10.2021
RE: Disellock BR 212 Michel 30.10.2021
RE: Disellock BR 212 Bernd 30.10.2021
RE: Disellock BR 212 Michel 30.10.2021
RE: Disellock BR 212 gelöscht (04.01.22) 01.11.2021
RE: Disellock BR 212 Michel 02.11.2021
RE: Disellock BR 212 Bernd 02.11.2021
RE: Disellock BR 212 Michel 03.11.2021
RE: Disellock BR 212 Bernd 04.11.2021
RE: Disellock BR 212 Michel 07.11.2021
RE: Disellock BR 212 Bernd 07.11.2021
RE: Disellock BR 212 Michel 07.11.2021
RE: Disellock BR 212 Michel 09.11.2021
RE: Disellock BR 212 Bernd 10.11.2021
RE: Disellock BR 212 Bernd 10.11.2021
RE: Disellock BR 212 Michel 12.11.2021
RE: Disellock BR 212 Bernd 12.11.2021
RE: Disellock BR 212 gelöscht (04.01.22) 16.11.2021
RE: Disellok BR 212 Michel 18.12.2021
RE: Disellock BR 212 Michel 07.11.2021
RE: Disellock BR 212 Michel 11.12.2021
 

© fleischmann.xobor.de
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz