Fleischmann H0 Anlagen-Revue

RE: Bau einer Fleischmann H0 Klein-Anlage, R = 357mm

 von Bernd , 08.07.2021 14:09

Moin!

Der nächste Schritt: Hochzeit! Die fertig gebauten Segmentkästen werden zusammengeschraubt und auf Böcke gestellt.
Erst zwei:



Dann drei:



Die Verbindung zeigt, dass die Holzdübel zu jeder Seite etwas überstehen. Dadurch sind sie bei der Demontage leicht herausziehbar.




Die Nullebene steht: Ein gestauchtes U mit einer Breite von 2,70m und einer Schenkellänge von 90cm.



Also, ich bin bis hierher mit der Umsetzung meiner Planung zufrieden :)



Was ich beim nächsten Mal anders machen werde ist die Anordnung der 10mm Bohrungen. Die Hauptfestigkeit der Verbindung wird durch die M8-Schrauben hergestellt. Die 10mm Holzdübel haben indes nur eine ausrichtende Funktion. Dadurch, dass nun beide M8-Bolzen auf einer horizontalen Linie liegen, haben die zusammengeschraubten Segmentkästen eine leichte Labilität in der Vertikalen. Für diese Kleinanlage ist das nicht weiter schlimm. Aber für das zukünftige Projekt werde ich mir eine andere Lösung überlegen.

Ich denke nun darüber nach, ob ich die einzelnen Segmentkästen mit Beinen ausstatte, oder ob ich das ganze auf Böcken stehen lasse. Dann müsste ich noch einen weiteren Bock für das mittlere Segment dazu kaufen.

Lieben Gruß,
Bernd


fleischmann-H0.de

Bernd
Beiträge: 310
Registriert am: 10.06.2021

Themen Überblick

 

© fleischmann.xobor.de
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz