Lichtwechselzurüstsatz Baureihe 111, Fleischmann H0 4347

#1 von e.656 , 03.05.2022 15:47

Ich möchte in meine digitalisierte Baureihe 111 Artikelnummer 4347 einen Lichtwechselzurüstsatz einbauen und da der Lichtwechselzurüstsatz 66540(für digital) nicht mehr erhältlich ist muß ich Improvisieren und den Lichtwechselzurüstsatz 6540(für analog) verwenden. Ich denke das dürfte auch funktionieren .Hat das schon mal jemand gemacht ?

Gruß Michael

 
e.656
Beiträge: 73
Registriert am: 02.05.2022


RE: Lichtwechselzurüstsatz

#2 von Bernd , 03.05.2022 16:03

Moin Michael,
wenn ich das richtig sehe, gibt es keinen großen Unterschied zwischen 6540 und 66540, außer dass beim 66540 schon werksseitig Litzen dran sind.
Wenn die Lampen jeweils mit einem Pol über die elektrische Masse laufen, gibt es dafür eigentlich immer einen entsprechenden Anschlussplan für jeden Dekoder.
Liebe Grüße,
Bernd


fleischmann-H0.de

 
Bernd
Beiträge: 309
Registriert am: 10.06.2021


RE: Lichtwechselzurüstsatz

#3 von e.656 , 03.05.2022 16:42

Da sind ja beim Analogen Lichtwechselzurüstsatz 6540 eine dunkle und eine helle Isolierplatte sowie Ventilzellen mit einer Farbmarkierung dabei die für die Beleuchtung weiß/ rot sorgen.Die werden ja bei digital nicht verwendet. Ich muß dann einfach nur rote Lampen für Licht hinten nehmen.

Gruß Michael

 
e.656
Beiträge: 73
Registriert am: 02.05.2022


RE: Lichtwechselzurüstsatz

#4 von Bernd , 03.05.2022 17:35

Ah verstehe! Ja lässt sich das natürlich mit Tauchlack einfach lösen.
Viel Erfolg beim Basteln!
Bernd


fleischmann-H0.de

 
Bernd
Beiträge: 309
Registriert am: 10.06.2021


   

Waggon Beleuchtung
Gleisbelegtmelder

© fleischmann.xobor.de
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz